Übersicht über Abschlussarbeiten bei iteratec

2019

Name

Kurzbeschreibung

Universität/
Hochschule

AbschlussStudent

Festigstellung

Evaluation of GitOps Security in a CI/CD Environment Untersuchung der Sicherheit von GitOps Pull-Pipelines im Vergleich zu normalen Push-Pipelines; Entwicklung des GitOps Tools Bow TUM BachelorAlwin Ebermann07/2019
Gestaltung digitaler Nutzeroberflächen und ihre
Auswirkungen auf das Spendenverhalten: Eine
experimentelle Analyse
Um eine höhere
Spendenbereitschaft sowie der Spendenhöhe zu bewirken, stellt sich die Frage, inwiefern
die Gestaltungsfaktoren der Nutzeroberfläche dabei eine Einflussnahme auf das Verhalten
von Nutzern ermöglichen.
LMU BachelorAnke Pellhammer05/2019
Novel Concepts for Gaze-based Interaction on Mobile
Devices
In dieser Arbeit wurde Eye Tracking mithilfe der
Frontkamera eines Handys, welches sich im Originalzustand befindet, implementiert.
LMU BachelorFranziska Lang

04/2019

Data visualization in three
dimensional space
In this
thesis an approach is presented that allows the viewer to interactively visualize interesting
parts of two dimensional graphs also making use of three dimensions instead of just two.
TU Darmstadt MasterJerome Reinländer03/2019
Automated Robotic Concierge: User Experience Study With the litany of new automated robotic systems coming to the market, focus is shifted from
the physical limitations of robots to software implementation and execution.
LMU BachelorPhoenix Zehdnicker02/2019

2018

Name

Kurzbeschreibung

Universität/
Hochschule

AbschlussStudent

Festigstellung

Intelligentes Assistenzsystem zur Unterstützung agiler Meetings Ziel der Arbeit war es, prototypisch ein Meeting-Assistenzsystem zu entwickeln das Kundennutzen schafft, die eingesetzten Sprachdienste auf deren Nutzbarkeit zu untersuchen, sowie auch das methodische Vorgehen dafür zu verifizieren. Hochschule Rosenheim BachelorMartin Wallner10/2018

Anbindung von Quellsystemen an eine ereignisgesteuerte Architektur zur Visualisierung von Software-Entwicklungsaktivitäten

Diese Arbeit analysiert, auf welche Weise Werkzeuge aus dem Umfeld der Software-Entwicklung als Quellen für Events genutzt werden können, um den Fortschritt der Entwicklung weitestgehend in Echtzeit zu visualisieren.

Hochschule Darmstadt

BachelorChau-Tan Pham

 08/2018

Architektur für einen Assistenten / Chatbot Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Chat-Bots, der als Assistenzsystem agieren soll. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Architektur, die so entworfen wurde, dass diese leicht erweiterbar ist. Hochschule Rosenheim BachelorJudith Aschl08/2018
ROS Navigation Stack On A Loomo Segway robot

Connecting a Loomo Segway robot to the ROS framework and implementing the navigation stack for autonomous navigation and obstacle avoidance using depth images and laser scans.

Universität Wien BachelorMaximilian Steiner07/2018
Enhancing visual guidance for small-FOV augmented reality headsets Im Rahmen der Arbeit werden verschiedene Techniken zur visuellen Führung in Augmented Reality Headsets in einer Nutzerstudie miteinander verglichen. Technische Universität München MasterChristian Schnelzer05/2018
Maschinelles Lernen für die automatische Erkennung von "Fake News" Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit Methoden für die Automatisierung der Erkennung von ”Fake News“ und legt dabei den Fokus auf die Stance Detection, welche als Unteraufgabe der Fake News Erkennung angesehen werden kann. LMU BachelorSarah Bosch05/2018
Deep Learning für Named-Entity Linking mit Transfer Learning The involved challenges in named-entity linking are to differentiate between words in general and afterwards to link the occurrences of the same entities. Technische Universität München MasterRobin Otto05/2018
Konzeption und prototypische Implementierung eines leichtgewichtigen Java-Backend-Architekturstacks Die vorliegende Arbeit beschaftigt sich mit der Ausarbeitung und Praxiserprobung des Tameware-Ansatzes, den zuvor Dr. Karl-Heinz Wichert in seinem Vortrag ”Tameware: Software wieder selber machen. Ein Selbstversuch." vorstellte. Westsächsische Hochschule Zwickau MasterAndreas Löhe04/2018
Sicheres Einbinden und Betreiben von embedded Devices in einem Unternehmensnetzwerk
Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Fragestellung wie sich enbedded Devices in ein Unternehmen integrieren lassen. Hochschule Ulm BachelorTobias Seemüller02/2018
Entwurf und Evaluation einer flexiblen Softwarearchitektur für Digital Signage Ziel dieser Bachelorarbeit ist eine flexibel erweiter- und nutzbare Softwarearchitektur für Digital Signage (dynamische Darstellung multimedialer Inhalte über Bildschirme) zu entwerfen. Evaluiert wurde mittels der Architecture Tradeoff Analysis Method. Hochschule Darmstadt BachelorFabian Seidl02/2018
Transformation einer internen Anwendung in einen digitalen Service Teil dieser Arbeit ist es zu untersuchen, welche Schritte beachtet und durchgeführt werden müssen um eine monolithische Anwendung in eine Cloud Infrastruktur umzusetzen. Fachhochschule Rosenheim MasterMartin Dauner01/2018

2017 und früher

Name

Kurzbeschreibung

Universität/
Hochschule

AbschlussStudent

Festigstellung

Mobile Routenplanung in Gebäuden mit beweglichen Zielen Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Optimierung von MovingTarget Algorithmen für eine bessere Benutzerfreundlichkeit für Menschen. LMU BachelorBenedikt Seifert11/2017
Wirksamkeitsanalyse einer Präsentationssimulation in Virtual Reality Das Ziel dieser Arbeit ist Umsetzung und Analyse der Wirksamkeit einer virtuellen Anwendung dessen Aufgabe es ist eine Präsentationssituation realistisch nachzubilden. Hochschule München BachelorSebastian Nieder09/2017
Vergleich von Wortfehlerraten verschiedener Spracherkennungssysteme Diese Abschlussarbeit soll eine erste Basis eines objektiven Vergleichs verschiedener Spracherkennungssysteme für deutsche Sprache bieten. LMU BachelorMartin Danninger05/2017
Evaluation und Prototypische Umsetzung einer Cloud Infrastruktur mit Infrakit Die Bachelorarbeit hatte zum Ziel, die Grundlagen eines Programms zur einfachen Erstellung und Benutzung einer DevOps orientierten Infrastruktur zu legen. Hochschule Landshut BachelorBenedikt Huber
05/2017
Einsatz von Machine-Learning-Methoden zur adaptischen Darstellung von Software-Metriken Im Rahmen dieser Arbeit wurde mit DeepSonar eine adaptive Benutzeroberfläche für die Codeanalyse-Plattform SonarQube entwickelt. Diese erlernt mittels Machine-Learning die für den aktuellen Benutzer und Nutzungskontext relevantesten Informationen. Universität Stuttgart BachelorMatthias Hermann05/2017
Machine Learning: Sentiment-Analyse von deutschsprachigen Twitter-Nachrichten Ziel dieser Bachelorarbeit war es, im deutschsprachigen Raum Informationen über soziale Medien zu gewinnen und diese für Marketing-Zwecke zur Verfügung zu stellen. Dazu wurden TwitterInstanzen von im Wettbewerb stehenden Akteuren untersucht. Hochschule Landshut BachelorNikolai Körber03/2017
Indoor-Navigation mit Bluetooth Beacons Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Entwicklung eines Systems zur Indoor Navigation. Geplant ist ein Aufbau mit mehreren Funktionen wie der Darstellung des Gebäudeplans, der Markierung einer Person oder eines Arbeitsplatzes und der Möglichkeit zur Erfassung dieser Markierung. Uni Landshut MasterBenedikt Höft01/2017
Design and Implementation of a Bikesharing Service as part of an open Mobility-Ecosystem Die Definition eines generischen REST-Interfaces und die Implementierung dessen am Beispiel des Firmen-Bike-Sharing Sharelock der iteratec GmbH. Dieses Interface stellt alle benötigten Funktionen zur Verfügung, die ein offenes Mobilitätsökosystem benötigt, um den Service zu integrieren. TUM MasterLucas Weidner11/2016
Implementierung und Analyse eines Gamification Ansatzes für Benutzer Integration in eine Mobilitäts-App durch Crowdsourcing Um ein erfolgreiches Mobilitäts-Ökosystem aufzubauen und das Mobilitätsverhalten der Nutzer zu beeinflussen, ist es notwendig, den Nutzern Echtzeitdaten über die verschiedenen Verkehrsträger zur Verfügung zu stellen. TUM BachelorRobin Otto10/2016
Carry Your Genes - Strong privacy for personalized medicine on smartphones Carry Your Genes ist ein Proof of Concept Projekt zur Erstellung einer neuen Plattform für personalisierte Medizin. Es ermöglicht dem Patienten seine genomischen Daten sicher auf seinem persönlichen Smartphone zu speichern. LMU & TUM Rostlab BachelorMadox Sesen09/2016
Kosten-Nutzen-Analyse von automatisierten Webservice-Tests In dieser Arbeit wird ein Modell erarbeitet, welches Entwicklern und Testern dabei hilft, den für das aktuelle Szenario aus Kosten-Nutzen-Sicht idealen Umfang an Testfällen zu bestimmen. Hochschule Reutlingen MasterNino Burkhardt09/2016
Aufbau einer Build-Umgebung zur Cross-Plattform-Entwicklung mobiler Applikationen Diese Arbeit liefert ein Vorgehen zum Aufbau einer Build-Umgebung mit der es möglich ist, mobile Applikationen für Android, iOS und Windows Phone zu erstellen. Hochschule Albstadt-Sigmaringen BachelorJohannes Burghardt06/2016
Entwicklung eines Protokolls zur sicheren Nutzung von Beacons Diese Arbeit befasst sich mit dem Empfang von standortabhängigen Nachrichten auf einem
Smartphone über den Bluetooth Low Energy (BLE)-Standard.
Universität Hamburg MasterLukas Skibowski09/2015
Analysemuster für Unternehmensarchitekturen
Analysemuster für Unternehmensarchitekturen - Konzeption eines offenen Musterkatalogs und prototypische Umsetzung von Mustern Universität Hamburg MasterMartin Verspai08/2014
EA Data Quality Check
EA Data Quality Check – Entwicklung eines Beratungsproduktes zur Durchführung einer Datenqualitätsbewertung im Rahmen des EAM Universität Hamburg BachelorUfuk Özgül04/2014
Open-Source Tools für das IT-Management
Open-Source Tools für das IT-Management - Marktanalyse und prototypische Integration der Bereiche ITSM, EAM und PPM Universität Hamburg MasterJan Corsepius11/2013
Gefühlte Performance von Webseiten Gefühlte Performance von Webseiten - Die technische Approximation von empfundenen Ladezeiten Universität zu Lübeck MasterChristian Wißmach10/2013