Augenhöhe@iteratec

Die iteratec-Gründer Klaus Eberhardt und Mark Goerke wollen - trotz der inzwischen erreichten Firmengröße - den Kontakt zum Team nicht verlieren. Sie wollen insbesondere verhindern, dass mit dem Wachstum die Gründungsidee verloren geht und die Kultur durch die zu­nehmend dezentrale Führung nicht mehr alle Bereiche des Unternehmens erreicht. Aus diesem Grund gibt es seit diesem Jahr das neue Seminarformat „Augenhöhe@iteratec“. Dabei geht es um die iteratec-Führungskultur. Das Seminar wird unabhängig von Alter, Berufs­erfahrung, Ausbildung, Rolle, Betriebszugehörigkeit usw. allen iteratec-Mitarbeitern angeboten und von den Gründern selbst durchgeführt.

Bei diesem Seminar wollen wir auch herausfinden, ob wir unsere Werte und Führungsg­rundsätze aufschreiben sollten. Nach bisheriger Erkenntnis ist das Team an der Stelle sehr gespalten. Den Befürwortern halten die Gegner dieser Idee entgegen, dass Kultur besser gelebt als aufgeschrieben wird. Außerdem führt das geschriebene Wort erfahrungs­gemäß nur zu unsäglichen Diskussionen ohne wirklichen Mehrwert.